Korrektorat

Vor dem kleinen Fehlerteufel ist niemand gefeit und häufig sieht man vor allem beim eigenen Text nach einiger Zeit die Fehler nicht mehr und auf die Schreibprogramme allein ist auch kein Verlass.
Gerne übernehme ich die Korrektur Ihres Romans.
Statistisch gesehen, werden bei einem Korrektorat ca. 98% der Fehler gefunden, das ergab eine Untersuchung. Je höher die Fehlerquote im ursprünglichen Manuskript, desto höher die verbleibenden Fehler im Text.
Dies bedeutet: Sind 10 Fehler/Normseite, werden das bei einem Skript mit 300 Seiten 3000 Fehler sein und durch eine durchschnittliche Fehlerquote von 2% beim üblichen Korrektorat werden 60 Fehler übersehen werden. Je sorgfältiger das abgegebene Manuskript ist, desto weniger verbleibende Fehler werden im Skript sein.
Bitte haben Sie Verständnis, dass ich mir das Recht vorbehalte, ein Korrektorat auch abzulehnen, oder entsprechend den Preis anzupassen, was Ihnen selbstverständlich im Vorfeld mitgeteilt wird und Sie frei entscheiden können. Denn mein Anspruch ist eine Fehlerquote unter 2% und wenn es aufgrund des Ausgangstextes erforderlich ist, weitere Korrekturdurchgänge durchzuführen, so muss ich den Preis anpassen, um dem eigenen Anspruch einer verschwindend geringen Fehlerquote gerecht werden zu können.

Sollten Sie Interesse haben, so senden Sie bitte zehn Manuskriptseiten an: anfrage@roman-lektorat-korrektorat.com, sodass ich Ihnen einen Kostenvoranschlag übersenden kann.

Preis: ab 2,50 Euro pro Normseite (Normseite: 30 Zeilen á 60 Anschläge, mit einem Mittelwert der Berechnung pro Seite von 1.500 Zeichen, inklusive Leerzeichen).